Goldstreifen Panzerwels

Eingetragen bei: Zuchtberichte | 0

Corydoras aeneus spec. „gold stripe“

Gold-Stripe-Panzerwels

Deutscher Name : Gold-Stripe-Panzerwels
Herkunft: Peru
Grösse:6-7 cm
Ph:6-7.5
GH:bis 20

Ein Panzerwels mit leuchtener Farbe, mal was anderes.

Unter den mehr als 350 Arten von Panzerwelsen, die bislang bekannt sind, gibt es zwar viele wunderschöne und attraktive Panzerwelse, als farbenfroh kann man aber kaum einen bezeichnen. Eine der wenigen wirklich Farbenfrohen sind die Gold-Stripe Panzerwels. Viele andere Bezeichnungen gibt es für diese Tiere z.B. Peru Goldstripe oder Corydoras CW 10.

Die traumhaften Tiere erreichen eine Länge von maximal 7 cm. Es handelt sich um sehr friedliche, leicht zu halten und pflegende Art. Diese Panzerwelse sollten in einer Gruppe von mehr als 6Tiere gehalten werden. Sie sollten abwechslungsreich mit verschiedenen Futtersorten gefüttert werden. Alle Arten von Futter werden gern genommen (Trocken-,Lebend- und Frostfutter).

Die auffallende leuchtende Rückenbinde allerdings kommt am besten zur Geltung wenn die Fische sich wohl fühlen. Damit die Panzerwelse sich wohlfühlen benötigen sie sauberes und sauerstoffreiches Wasser, sie lieben Wasserwechsel.

Die Zucht ist schon sehr oft gelungen, die Art ist allerdings nicht so sehr produktiv für eine aeneus-Art. Sie haben vergleichsweise kleine Eier und die Befruchtungsrate liegt bei mir immer unter 50%.Sie laichen nur unregelmässig ab, mit grossen Pausen .Die Aufzucht der Jungen ist recht problemlos, sie nehmen gleich Artemia gesiebt und Staubfutter an.